Verpiept nochmal, es kann doch nicht schon vorbei sein!

Tears 'n' Kisses  - Kiersten White

*Worum geht's?*
Kann das Leben nicht einfach mal ruhig und normal sein? Zumindest ein wenig? Am liebsten möchte sich Evie nur um die Weihnachtsgeschenke kümmern, die sie noch besorgen muss, aber stattdessen steht eines Tages wieder die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler vor der Tür. Sie wollen, dass Evie wieder für sie arbeitet, doch die ist davon alles andere als begeistert. Wenn Absagen doch nur so einfach wäre! Denn die IBKP hat Raquel, Evies Ziehmutter, in ihren Fängen und will sie wegen Verrats vor Gericht bringen. Das kann Evie natürlich nicht zulassen. Zeitgleich wollen die Paranormalen auch noch, dass Evie ihnen ein Tor in ihre Welt öffnet, damit sie in ihr altes Leben zurückkehren können - und da die Königin des Dunklen Hofes das so gar nicht toll findet, entführt sie kurzerhand Lend. Chaos pur! Aber Evie wäre schließlich nicht Evie, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würde. Also dann, ran an die Arbeit! 
.
*Kaufgrund:*
Evie und ich sind schon seit dem ersten Band ihrer "Lebe lieber übersinnlich"-Trilogie beste Freundinnen (naja, fast). Der letzte Teil war daher ein absolutes Must-Read für mich!
.
*Meine Meinung:*
"Verpiept nochmal, das kann doch nicht schon der letzte Band sein!" - Fan der Reihe werde diese Gedanken, die ich vor dem Lesen von "Tears'n'Kisses" hatte, wohl nachvollziehen können. Sehnlichst erwartet und doch auch traurig darüber, dass dies nun das letzte Aventuer mit Evie sein wird, habe ich diesen Band zu lesen begonnen und war sofort wieder in der Geschichte drin (natürlich mit einem großen Grinsen im Gesicht!). 
.
Die Handlung setzt kurze Zeit nach den Geschehnissen des Vorgängers an und erwartet, dass man die wichtigsten Handlungsstränge und Charaktere noch genau im Kopf hat. Evie unterstützt ihre LeserInnen nur sporadisch mit sehr mageren Rückblenden. Wer sein Gedächtnis also nochmal auffrischen sollte oder will, der sollte noch ein wenig in "Dreams'n'Whispers" herumblättern!
.
In "Tears'n'Kisses" geht es zwar sofort wieder witzig und frech los, aber insgesamt ist die Handlung viel ernster. Im Kampf gegen die Feenkönigin muss man sich leider schon viel zu früh von manchen Charakteren verabschieden und auch Evie muss Entscheidungen treffen, die ihr sicher nicht leicht fallen, aber zeigen, wie sehr sie sich im Verlauf der Trilogie entwickelt hat. Was in der ersten Hälfte des Romans noch etwas holpert, bessert Kiersten White mit der grandiosen zweiten wieder aus. "Tears'n'Kisses" ist süß, romantisch und witzig, kann aber auch sehr spannend, düster und traurig.
.
Evie hat von ihrem frechen Charme nichts verloren. Die zuckersüße, schlagfertige Protagonistin erzählt ihre Geschichte auch im letzten Band ihrer Trilogie mit so viel Witz und Spaß, dass man sich gar nicht an ihr satt lesen mag. Evie ist eben ein Garant für tolle und kurzweilige Lesestunden! Nichtsdestotrotz hat die lustige Protagonistin ebenfalls eine ernste und nachdenkliche Seite, die in diesem Band besonders zur Geltung kommt und sie noch sympathischer macht.
.
In "Tears'n'Kisses" kommen alle wichtigen Charaktere, die man mehr oder weniger ins Herz geschlossen hat, ein letztes Mal voll auf ihre Kosten. Für den letzten Teil der Trilogie geben alle noch einmal Vollgas und zeigen, was sie drauf haben! Besonders die drei Jungs, der ruhige Lend, der undurchschaubare Reth und der freche Jack zeigen sich nur von ihren besten Seiten und machen es einem richtig schwer, sie nicht schon beim Lesen zu vermissen. Aber auch Arianna, Raquel und vor allem Vivian beweisen Charakterstärke und Persönlichkeit, sodass man sich für jeden von ihnen ein eigenes Buch wünscht.
.
Kiersten White hat ihre Trilogie um die großartige Evie mit einer tollen Idee zu einem schönen Ende gebracht, mit dem man sich sehr gut von Evie, Lend und all ihren Freunden verabschieden kann. Trotzdem könnte ich mir gut vorstellen, dass Kiersten White irgendwann doch noch einen vierten Teil schreiben wird. Es sind noch ein paar wenige offene Fragen übrig geblieben, die durchaus Stoff für eine Fortsetzung bieten und zum Weiterträumen einladen. Geplant ist zwar nichts, aber wer weiß?
.
*Cover:*
Es ist so schön rosa! Aber wie Evie direkt am Anfang ja selbst sagt: "Rosa passt einfach zu allem". Ich liebe die kitschigen Cover, die so perfekt zu Evie passen!
.
*Fazit:*
"Tears'n'Kisses" von Kiersten White ist ein großartiger Trilogie-Abschluss, den ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge in mein Regal stellen werde. Einerseits hatte ich mal wieder riesengroßen Spaß mit Evie, Lend und Co., andererseits mag ich mich noch gar nicht von ihnen verabschieden. Die amüsanten Lesestunden, die spannenden Abenteuer, die frechen Schlagabtäusche und die süße Romantik - Evie, ich werde dich vermissen! Für "Tears'n'Kisses" gibt es 4 Sterne.